30
Jun

Angst vor Erfolg

Mehr und mehr neige ich zur Ansicht, dass viele Menschen Angst vor Erfolg haben. Sie sagen zwar, dass sie mit dieser oder jener Aktivität erfolgreich sein möchten, aber tief drinnen haben sie furchtbare Angst. Ist es die Angst, dass es nicht gelingen wird? Möglicherweise. Viel öfter aber scheint es mir eine Angst davor zu sein, […]

24
Jun

Dann würde es ja jeder tun

Heute hat jemand in den Kommentaren zu meinem Post „Kann man lernen, von Kunst zu leben“ folgendes geschrieben: „Solange in einer Gesellschaft Sport und Kunst Nebenfächer sind und gleichzeitig mit Spitzensportlern und Starkünstlern ein Geschäft gemacht wird, d.h. der künstlerische Ausdruck völlig unterbewertet ist, solange ist es für die meisten Künstler sehr schwierig davon zu […]

20
Jun

Über Nacht berühmt werden

„Ich habe 30 Jahre gebraucht, um über Nacht berühmt zu werden“ soll Harry Belafonte gesagt haben und hält damit in einem einzigen Satz fest, was so oft übersehen wird: dass nämlich hinter sichtbaren Erfolgen zumeist jede Menge weniger sichtbare Arbeit steckt. Und dass auch jede Menge Zeit vergehen kann. Zeit, die man durchhalten muss. Denn […]

19
Jun

Das Konkrete und das Inkonkrete

Nachdem ich gestern das Video fertig gestellt habe, in dem ich darüber spreche, ob alles nur eine Sache der Einstellung wäre, „verfolgt“ mich das Thema weiterhin. Es kam mir der Gedanke, dass es vielleicht zu unkonkret für meine Kund°innen wäre, wenn ich solche allgemeinen Gedanken, auf einer eher abstakten Ebene in meinen Videos behandle. Wenn […]

18
Jun

Alles nur Sache der Einstellung?

Ist Erfolg ausschließlich eine Frage der inneren Haltung? Ist also alles nur eine Sache der eigenen Einstellung? Vor Kurzem habe ich auf meinem art!up Blog einen Blogartikel mit dem Titel „Wie man als Künstler°in überlebt“ publiziert. Meine These war, unter anderem, dass diese Grundannahme per se schon mal die Wurzel des Übels ist: dass es […]

14
Jun

Was war die Absicht?

Etwas misslingt. Etwas geht nicht so aus, wie ich es mir vorgestellt habe. Ein Mensch verhält sich nicht so, wie ich es mir erhofft habe. Ich tue etwas nicht, obwohl ich es tun sollte. Ich zögere etwas viel zu lange hinaus. Ich mache etwas ganz anderes, als ich eigentlich tun sollte oder tun möchte. Ich […]

9
Jun

Ja aber sicher! Oder nein.

Vor Kurzem habe ich einen witzigen Ansatz gehört, um Entscheidungen zu treffen – und zwar nicht nur schwierige Entscheidungen, sondern letztlich JEDE Entscheidung. Die Idee war folgende: frage dich nicht „Ja“ oder „Nein“, soll ich es tun oder nicht, sondern frage dich folgendes: Sage ich „Na aber sicher! Das wäre großartig!“ (HELL YEAH!) – und […]

2
Jun

Funkstille

Der Widerspruch ist folgender (und ich gebe nicht vor, dafür eine Lösung gefunden zu haben, vielmehr sollen die folgenden Worte den Versuch einer Auflösung unterstützen): Ich möchte einen täglichen Blog schreiben, was bedeutet, jeden einzelnen Tag eine bestimmte Zeitspanne dafür zu reservieren, aktiv über den Inhalt nachzudenken (zumindest einen Kristallisationspunkt, eine Ausgangsidee für die während […]